Laser

Ich beschäftige mich seit ca November 2007 mit der Thematik Laser. Speziell habe ich mir den Bau eines Showlasers vorgenommen und in großen Teilen auch fertig gestellt. Davon ab möchte ich auf meinen Seiten über Haufig gestellte Fragen im Laserfreak Forum aufklären.

Mein Laserprojektor

Wozu das ganze? Die folgenden Bilder zeigen in etwa was man mit so einem Laserprojektor machen kann.

Laserprojektion Laserprojektion

Was ist ein Laserprojektor?

Im Grunde genommen ein relativ kleines Gerät (ca. Bierkiste) das von einem Computer/Laptop gesteuert muster Projizieren kann. Wenn man Nebel einsetzt kann man nicht nur die Strahlen an der Wand, sondern auch im Raum sehen. (Wie die Photos oben)

Komponenten eines Projektors

Ich möchte kurz darstellen aus welchen Komponenten ein Laserprojektor i.d.r besteht. Dies kann natürlich von anderen Aufbauten variieren und stellt nur ein Beispiel dar wie ich es gemacht habe.

Lasermodule

Grundvorraussetzung für einen Laserprojektor sind natürlich die Leuchtmittel. Man spricht bei einem Laserprojektor allerdings von Lasermodulen oder Strahlquellen. Laser emittieren kohärente (Licht-) Strahlung. Mein Projektor hat die drei Grundfarben rot grün und blau. Man kann durch mischen dieser drei Farben nahezu alle Farben des sichtbaren Spektrums darstellen. (Wie z.B. bei einem Fernseher)

Rot

Aufbau des roten Lasers Aufbau des roten Lasers Mein rotes Lasermodul besteht aus zwei Laserdioden mit je ca. 170mW. Die beiden Dioden werden über einen Polwürfel zusammengeführt. Der Aufbau ist samt Treiberelektronik auf eine 10mm dicke Aluplatte geklebt/geschraubt. Ausgangsleistung ca. 300mW.

Grün

Der Laserkopf vom grünen Laser Am Billigsten von allen Farben. Und am besten vom menschlichen Auge gesehen. Ich habe ein fertiges, kleines Modul gekauft. Die abgegebene optische Leistung beträgt ca. 150mW

Blau

Der Laserkopf vom blauen Laser Die Königsklasse unter den DPSS Lasern. Leider sehr teuer, aber sehr schön anzusehen. Es ist problematisch und teuer herzustellen. Mein Lasermodul kommt aus China von Lasever und leistet ca. 170mW.

Galvanometer (Scanner)

Die Galvos Um mit den drei Grundfarben ein Bild an der Wand oder Muster im Nebel sehen kann, muss der Laserstrahl abgelenkt werden. Dazu sind diese beiden Spiegel angeordnet in X und Y Richtung. Ein Spiegel dient zur Wahl der höhe und der andere zur Ablenkung links/rechts. Dieses Zusammenspiel wird sehr schnell betrieben, dass für das menschliche Auge ein stehendes Bild erscheint. Die Geschwindigkeit der Galvos wird in Punkte pro Sekunde bei einem Winkel angegeben. Das bedeutet wie viele Punkte die Spiegel pro Sekunde anfahren können. Meine aktuellen Galvos können ca. 20.000-22.000pps (20K) bei 8° (nach ILDA) erreichen. Typische Geschwindigkeiten sind 20k, 30k (Hobby) oder bei wirklich professionellen Systemen sogar 60k und mehr.

Dichros und Spiegel

Aufbau der Dichros Sorgen für den gemeinsamen Weißen Strahl. FIXME (wie funktioniert das genau)

Netzteile

Die Laser arbeiten i.d.r mit einer Versorgungsspannung von 12V oder 5V. Ich habe Meanwell Schaltnetzteile im Einsatz. Ein SNT 5V für die Laser und ein SNT 12V für die Lüfter/TEC Kühlung.

Kühlung / Gehäuse

Ich habe am Anfang des Projekts ein altes 19“ 2HE Gehäuse verwendet. Vorteile: Billig und klein. Nachteile: hässlich und unstabil, nicht Luftdicht. Im August 2008 habe ich mir ein Gehäuse selber gebaut. Als Grundlage dienen Aluminiumprofile von Item. Der Aufbau ist zweistöckig, sodass die Elektronik im unteren Bereich von den Lüftern gehkühlt wird. Die Optischen Elemente (Lasermodule, Spiegel, Dichros, Galvos) im oberen Bereich des Gehäuses luftdicht verstaut sind. FIXME (Putzen, Beschichtung usw)

Kosten

Circa Kosten meines Laserprojektors, damit man mal ein Gefühl bekommt was man für den (Nach-)Bau hinlegen muss :(

  • 230,- EUR Laser grün ca. 100mW
  • 500,- EUR Laser rot ca 700mW
  • 990,- EUR Laser blau ca 170mW
  • 230,- EUR Gehäuse bauteile
  • 300,- EUR K12n Scanner
  • 300,- EUR Easylase DAC
  • 120,- EUR Dichros/Spiegel
  • 100,- EUR Netzteile und Steuerungen (Safety)
  • 300,- EUR Software LDS2008basic
  • + viel kleinkram. So landet man schnell bei 3000,- EUR

Ansteuerung

FIXME (ILDA Anschluss, DAC, PC)

Hardware für PC

FIXME Easylase USB

Software für PC

FIXME LDS, Lasertennis, eigene Anwendungen

Was kann man mit einem Laserprojektor tun?

FIXME Hier sollen BIlder hin

 
laser/start.txt · Zuletzt geändert: 2010/11/01 08:21 von lucas